Informationen zu Datenschutz und Datenverarbeitung
Grundsätzlich gültig für den AIRCADEMY Campus (E-Learning-Plattform), Stand: 25.05.2018

Letzte Änderung (Anpassung Ansprechpartner) Stand 01.01.2019 aufgrund Änderungen in der Gesellschaftsstruktur.
Der öffentliche Zugang zu dieser Plattform ist geschlossen. Die Nutzung ist auf ausgewählte Flugschulen begrenzt. Die inhaltlichen und Bild-Rechte liegen unverändert bei den bisherigen Betreibern bzw. deren Nachfolgegesellschaft(en).

Zunäst erhalten Sie allgemeine Hinweise zur Nutzung der Plattform. Eine kompakte Zusammenstellung der nach dem neuen Datenschutz erforderlichen Informationen finden Sie weiter unten im Text.

Hinweise zum Datenschutz und die Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Die Nutzung der Lernplattform ist freiwillig. Für die Einrichtung eines persönlichen Zugangs zur „AIRCADEMY Campus“-Plattform ist die elektronische Speicherung folgender personenbezogenen Daten notwendig:

Darüber hinaus kann jeder Nutzer auf freiwilliger Basis im persönlichen Profil weitere persönliche Daten erfassen.
Weiter werden auf der Lernplattform ab der Registrierung als Nutzer/in von Ihnen eingegebene oder mit Ihrer Nutzung automatisch anfallende Daten verarbeitet. Soweit diese auf Ihre Person und nicht nur auf eine fingierte Identität verweisen, handelt es sich um personenbezogene Daten. Darum gelten auch für die Lernplattform die einschlägigen datenschutzrechtlichen Regelungen. Diese verlangen vor allem die eingehende Information über die Art und Umfang der Erhebung von personenbezogenen Daten und Art und Weise ihrer weiteren Verarbeitung.

Über die in der Anmeldung angegebenen, teils automatisch anfallenden, teils vom Nutzer zusätzlich eingegebenen Informationen hinaus protokolliert die der Lernplattform zugrunde liegende Software in einer Datenbank, zu welcher Zeit welche Nutzer/innen auf welche Bestandteile der Lehrangebote bzw. Profile anderer Nutzer/innen zugreifen. Protokolliert wird ferner unter anderem je nach Ausgestaltung des einzelnen Lehrangebots, ob TeilnehmerInnen gestellte Aufgaben erledigt, ob und welche Beiträge sie in den eventuell angebotenen Foren geleistet, ob und wie sie in Workshops mitgewirkt haben.

All diese Daten sind nur dem Administrator dieser Plattform und der Leitung der jeweiligen Lehrveranstaltung/Lehrgangs zugänglich, nicht jedoch (von Daten im Zusammenhang mit Aufgaben, Workshops und Foren abgesehen) anderen Nutzern/innen. Sie dienen ausschließlich der Durchführung der jeweiligen Lehrveranstaltung und werden nicht an andere Personen oder Stellen weitergegeben, auch nicht in anonymisierter Form.

Mit der Nutzung werden zwei Cookies (= kleine Textdateien) auf dem jeweiligen Computer lokal gespeichert.

Ihre Einwilligung
Mit der Registrierung und Nutzung der Lernplattform geben Sie in Kenntnis dieser Erläuterungen Ihre Einwilligung zu der bezeichneten Datenerhebung und -verarbeitung.
Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, indem Sie eine entsprechende Erklärung der Administration der Lernplattform zukommen lassen. Sie erreichen sie unter folgender Adresse oder E-Mail:

Vorläufige Betreuung durch
Ivo Mynter
per Geschäftsadresse
AviationDataServices GmbH | Zu den Eichen 4 | 30900 Wedemark | Germany
E-Mail: info@aircraft-info.de


Aus der Verweigerung der Einwilligung oder ihrem Widerruf entstehen Ihnen keinerlei Nachteile.


Ab 25. Mai 2018 gilt in der Europäischen Union die Datenschutz-Grundverordnung. Sie enthält Vorschriften über die Verarbeitung und den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. In diesem Dokument erhalten Sie kompakt zusammengefasst die wesentlichen Informationen zum Datenschutz.

1. Wer ist für die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten verantwortlich?

Ivo Mynter
per Geschäftsadresse
AviationDataServices GmbH | Zu den Eichen 4 | 30900 Wedemark | Germany

2. Welche personenbezogenen Daten werden verarbeitet und woher stammen sie?

Wir benötigen folgende Daten um Ihnen unsere Dienste im Bereich E-Learning zu erbringen:

Um Ihren Lernfortschritt kontinuierlich zu dokumentieren, speichern wir:

Die meisten dieser Daten haben Sie selbst oder Ihre Ausbildungsorganisation uns bekanntgegeben. Andere Daten wurden durch den Campus auf technischer Basis durch Ihre Online-Aktivitäten erhoben.

3. Zu welchen Zwecken und auf Basis welcher Rechtsgrundlagen werden meine personenbezogenen Daten verarbeitet?

Es gibt gleich mehrere Gründe für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:

Verarbeitung zur Vertragserfüllung sowie zur Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen

Wir unterstützen mit unseren Diensten Sie, bzw. Ihre Ausbildungsorganisation dabei, Ihre Flugausbildung erfolgreich zu absolvieren. Hierzu stellen wir Ihnen Lerninhalte und ein Online-System, welches Ihren Lernfortschritt aufzeichnet zur Verfügung. Gemäß den geltenden Luftfahrtvorschriften sind Ausbildungsorganisationen dazu verpflichtet, Daten über Ihren Kursfortschritt zu sammeln (insbesondere Beweise, dass der Kurs im notwendigen Umfang absolviert wurde) und während der Ausbildung sowie 3 Jahre nach Ende der Ausbildung aufzubewahren. Diese Verpflichtungen ließen sich ohne die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten nicht erfüllen.

Verarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung

Obwohl es uns ohne die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gar nicht möglich wäre, unsere Dienstleistung an Sie zu erbringen, bitten wir Sie trotzdem noch um Ihre ausdrücklich Einwilligung zur Verarbeitung. Sie können diese auch jederzeit widerrufen. Welche Folgen dies hat, bzw. haben könnte, sehen Sie weiter unten.

4. Bin ich verpflichtet, meine personenbezogenen Daten bereitzustellen? Was geschieht, wenn ich das nicht möchte?

Ja, wenn Sie eine Flugausbildung mit Hilfe unseres Lernsystems durchführen wollen, ist es notwendig dass Sie uns die genannten Daten zur Verfügung stellen. Wie Sie wahrscheinlich bereits wissen, werden alle Teile des Flugunterrichtes, so auch z.B. Ihre Flugstunden, genauestens dokumentiert. Für den Theorieunterricht gelten die gleichen Regelungen.

Wenn Sie ‚einfach nur lernen‘ wollen, ohne dass Sie eine Flugausbildung abschließen wollen, können wir Ihnen auch einen anonymisierten Zugang einrichten. Bitte seien Sie sich gewahr: Sie können die auf diese Weise gelernte Zeit keinesfalls für irgendwelche Arten von Flugausbildungen anrechnen lassen, da die luftfahrtgesetzlich geforderten Dokumentationspflichten nicht erfüllt werden.

5. Gibt es eine Entscheidungsfindung, die auf automatisierter Verarbeitung beruht, z.B. Profiling?

Nein, eine solche gibt es nicht. Auch werden die von uns gesammeltem Daten niemandem zur Einbindung in ein solches System Verfügung gestellt.

6. An wen werden meine personenbezogenen Daten weitergegeben?

Abgesehen von unserem Unternehmen haben auch von uns beauftragte Dritten, wie z.B. Hosting-Providern unserer Server prinzipiell Zugriff auf Ihre Daten. Sie verarbeiten diese jedoch nur auf Basis unserer Anweisungen und unter vertraglicher Bindung, zu den bereits genannten Zwecken.

Des weiteren hat auch Ihre Ausbildungsorganisation (sofern Sie über eine solche im Kurs registriert wurden) Zugriff auf Ihre Fortschrittsdaten, da letztendlich Ihre Ausbildungsorganisation für die Dokumentation Ihrer Ausbildung verantwortlich ist. Unsere Software hilft Ihnen und Ihrer Ausbildungsorganisation, diese luftfahrtgesetzlichen Dokumentationsvorschriften zu erfüllen.

Behördlichen Stellen erteilen wir nur bei Vorliegen eines richterlichen Beschlusses Auskünfte oder dann, wenn gesetzliche Verpflichtungen uns dies gebieten. Bitte beachten Sie, dass Ihre Ausbildungsorganisationen dazu verpflichtet sind, gegenüber Luftfahrtbehörden Auskünfte über Ihren Ausbildungsstand zu erteilen.

7. Werden meine personenbezogenen Daten in ein Drittland übermittelt?

Nein, werden sie nicht. Unsere Server befinden sich alle innerhalb der EU.

8. Wie lange werden meine personenbezogenen Daten aufbewahrt?

Gemäß der ‚Aircrew Regulation‘ (EU) 1178/2011 sind Flugschulen dazu verpflichtet, die genaue Dokumentation der Ausbildung während der Dauer der Ausbildung und 3 Jahre nach dem Ende der Ausbildung aufzubewahren. Da unser Lernsystem die Ausbildungsorganisationen hinsichtlich dieser Dokumentationspflichten unterstützt, ist dies auch der Zeitrahmen, innerhalb welchem Ihre Daten aufbewahrt werden. Nach Ablauf dieser Fristen werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht.

Sie können uns auch jederzeit (vor Ablauf dieser Frist) auffordern, Ihre persönlichen Daten zu löschen. Bitte beachten Sie jedoch, dass Ihre Ausbildungsorganisation (sofern Sie über eine solche im Kurs registriert sind) zur Erfüllung der gesetzlichen Vorschriften ein berechtigtes Interesse an der Ausbildungsdokumentation hat. Wenn Sie also die Löschung verlangen könnte dies dazu führen, dass Sie Ihre Flugausbildung nicht mehr wie geplant fortsetzen oder abschließen können. Daher werden wir in diesem Falle mit Ihnen und Ihrer Ausbildungsorganisation Rücksprache halten.

9. Welche Rechte habe ich?

Die Datenschutz-Grundverordnung gewährt Ihnen folgende Rechte, in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten:

Wenn Sie irgendeines der angeführten Rechte geltend machen möchten, richten Sie bitte einen Antrag an uns. Sie können Ihren Antrag auf folgende Art und Weise bei uns einbringen:

per E-Mail an Ivo Mynter: info@aircraft-info.de

oder auch per Brief, bitte eigenhändig unterschrieben und mit einer Kopie Ihres Ausweises. Senden Sie diesen Brief an: Ivo Mynter | AviationDataServices GmbH | Zu den Eichen 4 | 30900 Wedemark | Germany.

Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir weitere Angaben zu Ihrer Identität verlangen werden. Dies dient letztendlich Ihrem Schutz – damit sich nicht unbefugte Dritte über solche Begehren Zugang zu Ihren Daten verschaffen.

Wenn Sie keine rechtzeitige (wir werden Ihr Anliegen in ca. 4 bis 8 Wochen bearbeiten) Antwort auf Ihren Antrag erhalten oder auch sonst der Ansicht sind, dass wir unseren Verpflichtungen nicht im Rahmen der gesetzlichen Erfordernisse nachgekommen sind und Sie daher in Ihrem Recht auf Datenschutz verletzt sind können Sie auch Beschwerde bei der dafür zuständigen Behörde einlegen:

Aufsichtsbehörde für den Datenschutz im nicht-öffentlichen Bereich in Niedersachsen

Landesbeauftragte für den Datenschutz in Niedersachsen
Prinzenstr. 5, 30159 Hannover
Telefon +49(0)511 120-4500,
Telefax +49(0)511 120-4599
Email: poststelle@lfd.niedersachsen.de